Aktuelles

Berichterstattung rund um Solingen 24h live
21
Jun

Auf Entdeckungsreise durch die Heimat

Beilage Solinger Tageblatt vom 21. Juni 2012

SOLINGEN 24 STUNDEN LIVE
Wirtschaftsjunioren, Wirtschaftsförderung und Stadtverwaltung laden zur fünften Auflage am 22./23. Juni ein.

Die Wirtschaftsjunioren haben, betonte unlängst der diesjährige Vorsitzende Olaf Oberhoff, die Belange Solingens im Auge. Lokalpatriotismus spielt auch bei „Solingen 24 Stunden live“ eine dominierende Rolle. „Die Veranstaltung bietet die seltene Gelegenheit, an ein bis zwei Tagen hinter Türen zu schauen, die sonst verschlossen sind.“ Das geht zwischen Freitag, 15 Uhr, und Samstag, 15 Uhr, bei einer ganzen Reihe Solinger Unternehmen und anderer Teilnehmer. Insbesondere dort, wo die Besucher selbst Hand anlegen können, erwartet Olaf Oberhoff regen Andrang: zum Beispiel bei der Metallgießerei Seifert im Dycker Feld („Alu-Guss zum Anfassen und Sehen“) oder bei Scheren Kretzer an der Löhdorfer Straße können Besucher ihr eigenes Schneidwerkzeug bauen. Marmor-Pauly zeigt, wie Steine bearbeitet und Signaturen gestaltet werden.

Karibisches Flair in der Klingenhalle

Die Wirtschaftsjunioren selbst geraten mächtig ins Schwimmen. Gemeinsam mit den Wasserballern des SC Solingen wird in der Klingenhalle die Nacht zum Tag. Die sportlichen Aktivitäten werden durch Musik und karibisches Flair an der alkoholfreien Cocktailba versüßt.

Partner der Wirtschaftsjunioren bei der fünften Auflage sind erneut die Wirtschaftsförderung und die Stadt Solingen. Die Idee ist die gleiche wie 2004. Bürger sollen Einblicke hinter die Kulissen von Unternehmen, Vereinen und Institutionen bekommen. Das Angebot 2012 lässt sich sehr wohl sehen. Mehr als 40 Angebote gibt es. 40 000 Flyer (siehe Artikel rechts) wurden verteilt, auf 90 Großplakaten wurde das Großereignis, das 2010 immerhin 10 000 Menschen anzog, auch außerhalb Solingens beworben.

Offiziell eröffnet wird Solingen 24 Stunden live am Freitag um 15 Uhr auf dem Fronhof. Weiter geht es dort bis 20 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm (Samstag 10 bis 14.30 Uhr). Klasse: Die Wirtschaftsjunioren stellen Samstag zum Open-Air-Picknick – freilich nur bei gutem Wetter – Musik, Bänke und Tische zur Verfügung. „Die Besucher versorgen sich selbst“, erläutert Olaf Oberhoff.

Klassikkonzerte in den Werkshallen

Ansonsten wird „nur“ reges Interesse erwartet! Betriebsbesichtigungen und Tage der offenen Tür bei Güde, Böker, dem Industriemuseum, bei Picard & Wielpütz, Karl Bahns, dem Müllheizkraftwerk, den Stadtwerken, Radio RSG, dem Solinger Tageblatt, bei Carl Mertens, der Lebenshilfe oder dem U-Form Verlag locken ebenso wie zahlreiche sportliche Aktivitäten oder diverse künstlerische Höhepunkte.

Bei der Egon Evertz KG stehen hochkarätige Klassikkonzerte in den Werkshallen auf dem Programm.

Zeitungsartikel als PDF

Foto: © by Uli Preuss, 2012 (VÖ mit freundlicher Genehmigung des Solinger Tageblatts)

Scroll Up